(Fast) 30 Jahre im Zeitraffer

1995: Junge Sängerinnen und Sänger beginnen sich im Salzburger Stadtteil Liefering regelmäßig zu treffen. Chorleitung: Christine Maier.

1996: Barbara Maier übernimmt von ihrer Schwägerin Christine die Chorleitung.

1998: Unter dem Namen "Gospel Singers Liefering" gestaltet der neue Chor einen Vorabendgottesdienst in der Pfarrkirche Liefering - der erste offizielle Auftritt.

1999: Mit "Let the sun shine" fand die Premiere der jährlichen Motto-Konzerte statt. Einige weitere Themen:

  • All around the world (2000)
  • Afrika (2002)
  • Musical-Hits (2003)
  • Disney (2006)

2007: Beim Konzert in Grödig tritt der Chor erstmals als "moving voices" auf. Neu sind auch die schwarzen Outfits und Choreografien als zusätzliches Gestaltungselement.

11357316 10204918276732717 1186541366397715118 o

2009: Die Bachschmiede Wals wird zur dauerhaften "Konzert-Heimat" des Chores. Konzertthemen (Auszug):

  • Filmmusik (2009)
  • Swinging Sixties (2011)

2012: Aufgrund der wachsenden Zuschauerzahl finden die Konzerte von nun an im Doppelpack statt. Konzertthemen (Auszug):

  • I am from Austria (2012)
  • Hits des neuen Jahrtausends (2014)

2016: Barbara Maier (nun Hofbauer) gibt die Chorleitung nach 20 Jahren ab. Nachfolgerin wird Daniela Glantschnig.

2020: Auch die moving voices sind von der Corona-Pandemie betroffen und müssen eine mehrjährige Konzertpause einlegen. Chorleitung: Thaddäa Bramberger bzw. Petra Plattner.

2023: Unter der nunmehrigen Chorleiterin Elisabeth Eder feiern die moving voices ihr Auftritts-Comeback. Das Konzertmotto ist Programm: "Don't stop us now!"

Benutzer Online

Aktuell sind 111 Gäste und keine Mitglieder online